Jahresprogramm 2016

Inhouse-Angebote

Ziele

Die Inhouse-Angebote dienen der Einführung von Vorständen oder Mitarbeiterteams in ein für sie aktuelles Thema. Mit einer in der Regel eintägigen Informationsveranstaltung bzw. einem Seminartag vor Ort wird eine kompakte Informationsgrundlage vermittelt und das Gremium zu einer Entscheidung befähigt, ob und wie es für die Organisation Sinn macht, tiefer in die Materie einzusteigen.

Zielgruppe

Vorstände und/oder Teams von Jugendverbänden, Jugendringen und Trägern der Offenen Jugendarbeit. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei sechs Personen (Kooperationen mit anderen Trägern sind möglich).

Themen und Inhalte

Untenstehend finden Sie unsere Themenvorschläge und die Ansprechpartner/innen am Institut.

Wenn Sie darunter das Gewünschte nicht finden, nehmen Sie gerne trotzdem Kontakt mit uns auf. Wir unterstützen Sie auch bei der Planung für Ihr Wunsch-Thema.

Was ist zu tun?
  • Sie melden Ihr Interesse an einem Inhouse-Angebot im Institut (bei den genannten Ansprech- partner/innen)
  • Wir beraten Sie bei der Planung des Seminartages und vermitteln Ihnen eine/n sachkundige/n Referent/in
  • Sie planen den Seminartag (Absprachen mit Referent/in, Organisatorisches) und führen ihn durch; Evaluationsergebnisse gehen z.K. auch ans Institut
  • Wir übernehmen die Abrechnung mit der/dem Referent/in und stellen Ihnen den Eigenbeitrag in Rechnung
Beitrag

Als Eigenbeitrag zum Honorar der/des Referent/in stellt Ihnen das
Institut nach Abschluss der Veranstaltung eine Pauschale von 200 Euro in Rechnung.Wenn das vom Institut zur Finanzierung der Inhouse-Tage ausgewiesene Budget aufgebraucht ist, müssen wir Sie leider auf das Folgejahr vertrösten.