Demokratie und Toleranz fördern

Ausbildung zum|zur Betzavta-Trainer|in

Dienstag, 18. April 2017 | 15:00 Uhr bis
Samstag, 22. April 2017 | 15:00 Uhr

Politische und kulturelle Vielfalt weckt die Nachfrage nach demokratischen Kompetenzen. Damit ein friedliches Zusammenleben gelingt, muss Demokratie „erlebbar“ werden. Genau das gelingt mit Betzavta (übersetzt „Miteinander“): Die Methoden beziehen Lebenswelt und Individualität der Teilnehmenden ein und machen deutlich, dass Demokratie in allen Situationen des Alltags umsetzbar ist.

Inhalte

Durch den erfahrungsorientierten Ansatz wird ein sehr persönlicher und emotionaler Zugang zu den Inhalten geschaffen. Betzavta macht in zum Teil auch spielerischen Übungen demokratische Prinzipien für den Alltag erfahrbar: Minderheit und Mehrheit, Grundrechte, Gleichheit vor dem Gesetz, demokratische Entscheidungsfindung u.a.m.

Ziele

Die Methoden von Betzavta machen verinnerlichte Handlungsmuster bewusst. Sie bieten Reflexionsmöglichkeiten und laden ein, Handlungsalternativen für ein demokratisches Miteinander auszuprobieren. Das Seminar ist das Basismodul der Trainer/innen-Ausbildung.