Parkour

Trendsport in der Jugendarbeit

Montag, 9. Oktober 2017 | 11:00 Uhr bis
Mittwoch, 11. Oktober 2017 | 13:00 Uhr

Parkourlaufen ist nicht nur eine attraktive Freizeitbeschäftigung mit Spaß und Bewegungsfreude für Jugendliche in der Stadt. Es bietet daneben auch ein enormes Potenzial für die Persönlichkeitsentwicklung von Jugendlichen: Raumerschließung, das Respektieren physischer, psychischer und gesetzlicher Grenzen, sportliches Training, eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Themengebiet Achtsamkeit-Risiko-Sicherheit und nicht zuletzt Beteiligungsmöglickeiten und mediale Darstellung in einer Peer- Gruppe. Mit Parkours nehmen Jugendliche die urbanen Räume für sich ein und leben ihren Livestyle “Parkour“ in der Stadt aus. Eine qualifizierte pädagogische Begleitung kann dabei alle Akteure stärken.

Inhalte

• Einführung in die Trendsportart Parkour
• Rahmenbedingungen: gesetzliche Bestimmungen, Verletzungsgefährdungen, Sicherheitsvorkehrungen, Übungsanordnungen
• Das pädagogisiche Potenzial von Parkourlaufen
• Lifestyle und mediale Aufbereitung
• Transfer in die eigene Arbeit

Ziele

Das Seminar bietet einen grundlegenden Einblick in den Trendsport Parkourlaufen. Dabei werden die pädagogischen Herausforderungen und Chancen im Bereich der professionellen Jugendarbeit ausgelotet.

Methoden

Inputs und Demonstrationen, Kleingruppenarbeit, Ausflug nach München mit praktischen Übungen, Diskussion