Jugendarbeit als Beruf

Eine Qualifikationsperspektive hochschulischer und beruflicher Aus- und Fortbildung

Dienstag, 20. November 2018 | 16:00 Uhr bis
Mittwoch, 21. November 2018 | 16:00 Uhr

Jugendarbeit stellt ein besonderes, vielfältiges und sehr anspruchsvolles Berufsfeld dar. Fachkräfte dafür adäquat zu qualifizieren und der Vielfältigkeit der Arbeitsbereiche der Jugendarbeit gerecht zu werden, stellt Hochschulen sowie Aus- und Fortbildungseinrichtungen vor eine gemeinsame aktuelle Herausforderung.

„Die Gewinnung sozialpädagogischer Fachkräfte, die den fachlich-konzeptionellen, administrativen und rechtlichen Anforderungen des Handlungsfeldes Kinder- und Jugendarbeit entsprechen, gestaltet sich … zunehmend schwierig. … Das Tätigkeitsfeld der Kinder- und Jugendarbeit rückt bei der Berufswahl von Studierenden und Auszubildenden immer mehr aus dem Blick“ (Bundesjugendkuratorium 2017, S. 9).

Dass diese Herausforderung und der damit einhergehende Fachkräftemangel nicht ohne weiteres und nicht durch einzelne Institutionen allein bewältigt werden kann, ist offensichtlich. Erforderlich ist vielmehr eine gemeinsame Debatte der unterschiedlichen Beteiligten und Verantwortlichen.

Inhalte

Die Tagung „Jugendarbeit als Beruf“ möchte hierzu Gelegenheit bieten und beschäftigt sich mit folgenden Fragen:

1. Wie lässt sich eine adäquate Qualifikation für die Jugendarbeit beschreiben?
2. Wie kann die Qualifizierung für die Jugendarbeit ausgestaltet werden?
3. Wie lässt sich das Interesse für Jugendarbeit als Beruf wecken?

Ziele

Ziel der Veranstaltung ist es, einen fachlichen Austausch von Akteurinnen und Akteuren zu ermöglichen, die sich in unterschiedlichen Kontexten mit der Qualifizierung von Fachkräften für die Kinder- und Jugendarbeit beschäftigen. Außerdem soll die Veranstaltung Gelegenheit zur Vernetzung bieten und so einen Anstoß für zukünftige Debatten geben.

Unter anderem wird das Qualifikationsprofil Jugendarbeit, als Ergebnis des bisherigen Austausch-Prozesses, einen Impuls für die gemeinsame Diskussion liefern (http://www.hochschule-kempten.de/jump/projektveroeffentlichungen.html).

Diese Seite verwendet Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen