Theater Tatort: Krimi-Improvisation und „Live-Krimi“

Freitag, 23. November 2018 | 18:00 Uhr bis
Sonntag, 25. November 2018 | 13:00 Uhr

In diesem Seminar werden Szenen aus dem Krimi-Genre gespielt und eigene Tatorte selbst kreiert. So entsteht eine wohldosierte Spannung und nicht immer steht der Heldentod im Vordergrund. Es wird recherchiert und ermittelt und schließlich werden mit Täter, Opfer und Kriminologe die klassischen Krimirollen entwickelt.

Inhalte

•Mimik, Gestik, (Körper-) Sprache und Ausdrucksschulung zum Erzeugen von spannenden Momenten und verdächtigen Bühnensituationen
• im Moment sein, auch für die Entspannung
• welche Spielenergie notwendig ist, um atemraubende Szenen spielen zu können
• wie (Körper-) Spannung in Krimiszenen aufgebaut und aufgelöst wird

Ziele

• den eigenen kreativen Ausdruck spielerisch neu entdecken,
• Kommunikation und Interaktion kennen lernen
• Tempo, Timing und Pausen in Szenen einsetzen
• Annäherung an ein außergewöhnliches Theatergenre
• Rollen als Täter, Opfer und Kriminologe entwickeln

Diese Seite verwendet Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen