Zero Waste

Müllvermeidung und Nachhaltigkeit in der Jugendarbeit

Mittwoch, 5. Oktober 2022 | 14:00 Uhr bis
Freitag, 7. Oktober 2022 | 16:00 Uhr

Mülltonnen quellen über, an Stränden liegt Plastik – unsere Welt erstickt am Müll. Müllvermeidung und ein nachhaltiger Lebensstil sind zentrale Fragen in der Diskussion, wie unser Planet für die nachfolgenden Generationen ohne Klimakollaps überleben kann. Zero Waste (= Null Müll) ist zugegebenermaßen eine idealistische Zielvorstellung, sie ist aber auf alle Fälle ein Thema für die Jugendarbeit, mit folgenden Fragen: Wie fange ich an? Wie weit kann ich reduzieren? Welche Einschränkungen erwarten mich und welche Belohnungen? Das Seminar will Mut machen. Es will zum Experiment mit sich selbst auffordern und sportlichen Ehrgeiz wecken, die Welt zu retten. Zu dieser Idee gibt es faszinierende Beispiele und jede Menge Tipps und Tricks aus der Praxis. Das Experiment Zero Waste ist zudem in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen leichter umzusetzen, als es das komplexe Thema vermuten lässt.

Ziele

• Grundlegende Auseinandersetzung mit dem Thema Müll inklusive Hintergrundinformationen
• Reflexion des eigenen Konsumverhalten
• Ökologische Nachhaltigkeit als Leitfaden des eigenen Handelns
• Anregungen für den eigenen Alltag und
• Möglichkeiten der Umsetzung in der Jugendarbeit

Methoden

Fachlicher Input, Reflexion und Diskussion, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Plenum, kleine DIYs für einen nachhaltigeren Alltag, Übungen und Spiele.

Diese Seite verwendet Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen