Kulturpädagogik für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Bildhauerei-Malerei | Literatur | Fotografie | Tanz | Musik| Zirkuskünste

Kunst und Kultur sind die Plattform dafür,

  • wenn Kinder mit Neugierde, Lust und Freude die Welt entdecken und sich voll Phantasie zum Ausdruck bringen,
  • wenn Jugendliche explosiv oder introvertiert, melancholisch oder schrill, in kreativem Chaos oder in konzentrierter Achtsamkeit ihren Befindlichkeiten und Sehnsüchten Gestalt geben und sich auf künstlerische Weise mitteilen.
Kunst x Performance x Pädagogik = Kulturpädagogik

Die Einzigartigkeit der Kulturpädagogik zeigt in der fruchtbaren Verschränkung von Kunst und Pädagogik. Pädagogische Grundkompetenzen werden im professionel- len Umgang mit Gruppen und in zielgruppenorientierter Herangehensweise greif- bar. Künstlerische Kompetenzen drücken sich in „handwerklichem“ KnowHow und künstlerischer Performance aus. Das Ergebnis sind außerordentliche Synergien in der Kulturpädagogik.

Was leistet Kulturpädagogik?
Kulturpädagogik unterstützt Identitätsentwicklung

Kulturpädagogik ist Erfahrungslernen, Lernen durch die Beziehung zwischen dem „künstlerischen Werk“ und der eigenen Persönlichkeit. Der Mensch erfährt Entwicklung im Spiegel des Werks.

Kulturpädagogik heißt ein „Gefühl für das Leben“ entwickeln

Kulturpädagogik ist ästhetisches Lernen. Es beginnt mit der Schulung der Wahrneh- mung: sehen, hören, fühlen. Der Mensch entdeckt die Fähigkeit, sein Lebensgefühl selbst beeinflussen und gestalten zu können.

Kulturpädagogik gibt jedem eine neue Chance!

Jugendliche, die in der Schule und durch die herkömmlichen Kommunikations- und Ausdrucksformen nicht genügend Möglichkeit hatten, ein positives Selbstbild zu ent- wickeln, erhalten hier eine zweite Chance zur Stärkung ihrer Selbstwirksamkeit und zur gesellschaftlichen Teilhabe.

Die Ausdrucksformen

Die Zusatzausbildung 2016/2018 bietet folgende unterschiedliche Ausdrucksformen als Lern-, Er- fahrungs- und Handlungsfelder an, von denen eine ausgewählt wird:

  • Bildhauerei/Malerei“ – Jubi Burg Schwaneck

    „Farbenrausch, Impression und Schöpfung statt Gesprächsmarathon.“

  • Fotografie – Jubi Königsdorf

    „Fotografieren ist wie schreiben mit Licht, wie musizieren mit Farbtönen, wie malen mit Zeit und sehen mit Liebe.“ (Almut Adler)

  • Musik – Jubi Babenhausen

    „Musik öffnet neue Räume und führt Menschen auf wunderbare Weise zueinander.“

  • Sprache und Literatur – Jubi Burg Hoheneck

    „Sprache und Literatur ist eine wahre Magierin: Siekannuns Unsichtbaresvorunserinneres Auge zaubern und uns helfen, uns selbst zu verstehen und uns anderen verständlich zu machen…“ (nach Boetius und Hein)

  • Tanz – Institut für Jugendarbeit Gauting

    „Wenn der Raum zum Rhythmus wird, der Zeit die Flügel wachsen und der Körper singen will… das ist Tanzen!“

  • Zirkuskünste – Jubi Königsdorf„Die Zirkuswelt mit ihrem exotischen Flair – die Manege, der Clown, die Artisten – üben eine fast magische Anziehungskraft auf Kinder und Jugendliche aus.“

Diese Seite verwendet Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen